Follower

Sonntag, 15. April 2012

Spaghetti mit Basilikumpesto und Würstchen im Schlafrock



Zutaten für 4 Personen:

250 g helle Spaghetti
250 g Spaghetti mit Chilli
Salz
4 Bockwürste oder Wiener
2 Rollen TK-Blätterteig
1 Ei

Für das Pesto:

3 Knobizehen
100 g Pinienkerne
150 g frische Basilikumblätter
200 ml Öl (das was man mag)
75 g Parmesan, frisch gerieben


Zubereitung Spaghetti mit Basilikumpesto

Spaghetti in Salzwasser bissfest garen, erkalten lassen.

Für das Pesto Knobi schälen und in grobe Stücke schneiden. Pinienkerne ohne Fett in einer Pfanne leicht braun rösten und erkalten lassen. Basilikumblätter zupfen, waschen und grob hacken.

Alle Zutaten in einen elektrischen Zerkleinerer geben, Öl zugießen und zu einer cremigen Masse pürrieren. Jedoch darauf achten, dass es nicht zu lange dauert, da sich sonst die Masse erwärmt und das Basilikum grau wird. Mit etwas weißem Pfeffer und etwas Salz abschmecken.

Parmesan reiben und unter die cremige Basilikummasse heben.



Spaghetti in eine große Schüssel geben und das Pesto unterrühren.



Zubereitung Würstchen im Schlafrock

Das Ei in eine Tasse aufschlagen und verquirlen. Es dient als Kleber für den Blätterteig.

Nun den Blätterteig ausrollen und halbieren.


Käse nach eigenem Geschmack drauflegen.


Würstchen auf den Käse legen und die Ränder vom Teig mit dem Ei bestreichen.


Nun das Würstchen einschlagen und die Oberseite vom Teig ebenfalls mit dem Ei einstreichen.


Komplett einwickeln und die Ränder festdrücken.


Jetzt die Oberseite mit Ei bestreichen. Nach dem Backen entsteht ein schöner Glanz.





Das Ganze auf einem großen Teller anrichten.



Ich wünsche viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit.


Tipp:
Wer keine Spaghetti dazu mag, macht einfach einen kleinen Salat (Eisberg, Rauke, Radieschen und Gurke mit einem Kräuterdressing) dazu.


Kommentare:

Strickliesel-Bea hat gesagt…

Mmmmhhhhhh, Würstchen im Schlafrock hab ich schon ewig nicht mehr gegessen!!!

Gute Idee!!!

Grüßle
Bea

Staiber Art hat gesagt…

Hallo Diana

ich mache diese Spaghetti auch immer, aber im Frühling nehme ich 80gr. Bärlauch anstatt Basilikum und die Knoblauch kann man weg lassen!

Lg Charlotte